HypnoBeep® Training gegen Handysucht

In wenigen Stunden Handysuchtfrei

Nebst der App, die einzeln angewendet zur Vorbeugung oder bei leichter Handysucht eingesetzt wird, haben wir mit dem HypnoBeep® Trainingsprogramm, in Kombination mit der App, eine effiziente Methode entwickelt, um auch mittlere und schwerere Fälle der Handysucht erfolgreich therapieren zu können.

Das Hypnobeep®- Training kombiniert Hypnose mit Verhaltenstherapie und berücksichtigt den neusten Stand der Hirnforschung. Das HypnoBeep®- Training wurde von Barbara Müller-Kütt, der bekannten Schweizer Hypnose-Expertin in Zusammenarbeit mit Psychologen, Pädagogen und Suchtexperten entwickelt und über Monate perfektioniert. Entstanden ist ein ebenso effizientes wie revolutionäres Programm, das Handysüchtigen Wege aus ihrer Sucht zeigt.

Hierzu werden mit verschiedenen Methoden schädliche Reize, die Auslöser für das Suchtverhalten waren, im Gehirn umprogrammiert. So können sich neue Verbindungen im Gehirn bilden, die es dem Handykonsumenten ermöglichen, sich anders und damit gesünder zu verhalten.

HypnoBeep® bedeutet so viel wie “Hypnose-Signal(ton)”. Das Gehirn wird auf ein positives Signal hin “programmiert”. Der Nutzer erlangt so die Kontrolle über die Nutzung seines Smartphones zurück. Zusätzlich wird vorübergehend ein spezieller neutraler Klingelton auf sein Smartphone geladen. Dieser Ton suggeriert ihm Ruhe und Gelassenheit, wenn er eine SMS empfängt oder einen Telefonanruf erhält.

So funktioniert HypnoBeep®

  • Die Befreiung von der Handysucht kann nur gelingen, wenn der Handysüchtige einsichtig und kooperativ ist. Erfahrungsgemäss ist dies bei Jugendlichen, die von ihren Eltern zur HypnoBeep®-Therapie geschickt werden, eher nicht der Fall. Dies trifft auch auf viele Erwachsene zu, die das Smartphone allzu intensiv benutzen.

  • Aus diesem Grund gehören Verhaltenstherapie und die Motivation des Klienten zum festen Bestandteil des HypnoBeep®-Programms. Teil des HypnoBeep®-Programms ist, dass der bisher vom Klienten verwendete Klingelton enthypnotisiert wird.An dessen Stelle wird ein neutraler Klingelton installiert, der von Spezialisten speziell für HypnoBeep® entwickelt wurde.

Der Ablauf des HypnoBeep® Programms

Für die Betroffenen ist es zunächst wichtig zu wissen, ob und wie tief sie in der Handysucht stecken. Hierzu haben wir einen speziellen Test entwickelt. Hier geht’s zum Onlinetest! Der Handynutzer erfährt innert kürzester Zeit, ob er im suchtfreien Bereich liegt, ob es sinnvoll wäre, die HypnoBeep® App auf sein Smartphone zu laden oder ob eine Teilnahme am HpynoBeep® Programm sinnvoll wäre. Das ca. dreistündige Programm umfasst die Vorbereitung, Suchtentwöhnung und Nachbereitung.

Schritt 1

Gespräch als Vorbereitung

Das Gespräch mit dem Klienten steht immer am Anfang. Hier geht es vor allem darum, die Einsicht des Klienten in die Problematik, sein Selbstvertrauen, seine Ziele sowie seine Motivation zur Zusammenarbeit abzuklären. Die HypnoBeep®-Trainer begegnen den Jugendlichen und Erwachsenen mit Wohlwollen und Verständnis. Sie nehmen ihr Problem jederzeit ernst und treten keinesfalls schulmeisterlich auf. Sehr wichtig ist ihnen auch, einen guten Draht zu den ihnen anvertrauten Jugendlichen zu haben.

Schritt 2

Hypnose und spezielle Musik zur Suchtentwöhnung

Auf das Gespräch folgen die Dehypnose des bisherigen Klingeltons und danach die Verknüpfung des neuen, speziell von HypnoBeep® entwickelten Signaltons im Gehirn. Erst danach folgt die eigentliche Suchtentwöhnung mit Hypnose. Bei der Hypnose handelt es sich um eine sehr alte Therapiemethode, die in vielen Ländern wissenschaftlich anerkannt ist. Diese Form der Hypnose, wie sie von einem HypnoBeep®-Trainer durchgeführt wird, hat nichts gemein mit der Showhypnose und hat auch keine unerwünschten Nebenwirkungen.

Hinterlegt wird die auch als hypnotische Intervention bezeichnete Hypnosesitzung mit wirkungsvoller Musik. Diese Musik wurde von einem Musiker und Spezialisten für Binaurale Beats exklusiv für HpynoBeep® entwickelt. Diese exklusive HypnoBeep®-Melodie wirkt positiv auf die Gehirnwellen und fördert die Bereitschaft des Klienten zur Annahme der HypnoBeep® Therapie. Unterstützt wird diese Bereitschaft durch Suggestionen, die auf den Klienten persönlich abgestimmt werden.

Diese Sitzung wird vom HypnoBeep®-Trainer auf einem Stick gespeichert oder auf CD aufgenommen. Die Aufnahme hört sich der Klient über die nächsten vier Wochen täglich zu Hause an.

Schritt 3

Wir bleiben in der Nachbearbeitung in Kontakt

Während sich der Klient die Sitzung zur Suchtentwöhnung zu Hause anhört, darf er sogar einschlafen. Sein Unterbewusstsein nimmt den Text trotzdem auf. Falls der Klient einfach keine Lust hat, die Hypnosesitzung anzuhören, kann diese auch für ihn abgespielt werden, während er schläft.

Der HypnoBeep®-Trainer begleitet den Klienten während der nächsten zwei Monate zusätzlich telefonisch oder per E-Mail. Diese Begleitung ist kostenlos. Bei Jugendlichen werden selbstverständlich auch die Eltern mit eingebunden.

Was kostet HypnoBeep®?

Die Entwöhnung der Handysucht nach HypnoBeep® geht über 3 Sitzungen à 50 Minuten und kostet CHF 600.- zuzügl. MwSt. Je nach Schweregrad der Abhängigkeit vom Handy können eine bis drei Nachsitzungen erforderlich sein. Diese werden separat in Rechnung gestellt.

Wann und wo gibt es HypnoBeep®?

HypnoBeep® hat im Januar 2015 in allen Hypnowell Praxen der Schweiz als Pilotprojekt sehr erfolgreich gestartet; allerdings noch ohne App gegen die Handysucht, die damals noch in Entwicklung war. Durch die App ist seit September 2015 auch eine Vorbeugung der Handysucht möglich. Bereits Handysüchtige werden durch die Kombination der App mit dem dreistündigen HypnoBeep® Programm bei einem zertifizierten HypnoBeep® Trainer noch effizienter und nachhaltiger bei ihrer Suchtentwöhnung und Suchtfreiheit unterstützt. Zusätzlich finden 2016 Schulungen für Therapeuten und Interessierte statt. Das HypnoBeep® Programm wird schon bald flächendeckend in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich angeboten. Die Ausbildung zum HypnoBeep®-Trainer richtet sich an Therapeuten.

Hierzu gehören neben Hypnosetherapeuten auch Psychologen, Ärzte, Suchtexperten, Coaches und Mentaltrainer. Auch Heilpraktiker, Sozialpädagogen und Lehrer sind angesprochen. Andere Therapeuten gerne auf Anfrage. Die Ausbildung zum HypnoBeep®-Trainer dauert je nach Vorbildung in Hypnose zwei bis fünf Tage.

Haben Sie noch Fragen zu HypnoBeep®?

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung! Rufen Sie uns einfach an unter Telefon 0840 00 00 40 / International: +41 41 493 05 01. Wir freuen uns auf Sie.